• Würfelspiel

    Calavera – Jetzt wird abgeräumt

    Allgemeines

    Titel: Calavera - Jetzt wird abgeräumt
    Hersteller: Klaus-Jürgen Wrede
    Verlag: Moses Verlag
    EAN: 403-3-4779-0319-8
    Altersempfehlung: Ab 8 J.
    Spieleranzahl: 2 - 4
    Preis: 9,99€

    Klappentext

    Je mehr Punkte die Spieler auf ihrem Block haben, desto mehr Punkte bekommen sie. Aber Achtung, wer zu viel riskiert, kann tief fallen und seine Punkte verlieren. Hier ist Taktik gefragt wer sein Würfelergebnis clever nutzt und die Kreuze an der richtigen Stelle setzt, gewinnt das spannende Würfelspiel.

    So wirds gespielt:
    – Jeder sammelt auf seinem Blockblatt möglichst viele Kreuze in jeder Farbe.
    – Doch Vorsicht, kommen die Spieler in die sogenannte Todeszone, werden ihre Punkte weniger.
    – Oder sie bekommen sogar Minuspunkte.
    – Wer sichert schnell seine wertvollen Punkte und gewinnt das Spiel?

    Inhalt: 6 Würfel, 1 Block

    Spieldauer: ca. 20 Minuten

    Meine Meinung

    “Calavera” fällt besonders positiv durch das auffällige Calavera Symbol, dem Totenschädel, auf. Es ist ein reines Würfelspiel und macht unheimlich viel Spaß. Die Spieleranzahl ist empfohlen für 2 – 4 Spieler, doch ich habe es zu fünft gespielt und es reicht dennoch komplett aus. Ich bin der Meinung, dass man es zu mehreren Spielern spielen kann, da es nur eine Änderung beinhaltet, nämlich die Bonus Punkte Wertung.

    Dabei könnte man einfach auch dem fünften oder sechsten Spieler die gleichen Punkte wie dem 2 – 4 Spieler zuteilen.

    Und eine weitere Änderung würde sein, dass das Spiel wahrscheinlich kürzer laufen würde, da man bei diesem Spiel gleichzeitig mit den anderen Mitspielern spielt.

    Der Spielinhalt ist wirklich robust und wirklich ansprechend gestaltet. Es gibt 6 Würfel mit sechs verschiedenen Motiven (Rosa, Geld, Schwarz, Grün, Rose als Joker, Calavera Totenschädel) aus Holz und einen Spielblock der beidseitig bedruckt ist, sodass man gleich zweimal spielen kann, um hinterher die Punkte zusammenzurechnen. Meist sollte man zweimal spielen, da es eine 50/50 Chance ist, je nach dem wie die Würfel fallen.

    Die Spielanleitung ist klein gehalten, dafür hätte ich sie mir ein wenig ausführlicher bzw. verständlicher gewünscht. Anfangs gibt es ein paar Anfangsschwierigkeiten wegen der Formulierung. Nach mehrfachem Spielen legen sich die Schwierigkeiten natürlich.

    Es gibt eine Bonus Zone, die unbedingt erreicht werden muss, um am Ende eine Punktzahl zu erreichen, doch es sollte darauf geachtet werden, nicht in die Todeszone zu kommen, denn dort kann man auch Punkte verlieren. Rechtzeitiges Einfrieren ist gefragt! Doch das passiert auch nur, wenn man rechtzeitig zwei oder drei Rosen (Joker) würfelt.

    Doch Achtung! Würfelst du mehr als zwei Totenschädel, hat man Pech und darf nichts ankreuzen auf seinem Spielblock. Dann sind die Mitspieler gefragt. Ab einem Totenschädel dürfen die anderen Mitspieler aus dem Wurf des aktiven Spielers wählen, was sie bei sich ankreuzen. Dabei ist es ganz wichtig zu erwähnen, dass die Mitspielern sich ein Ergebnis aussuchen müssen. Sie dürfen nicht wählen.

    Es bringt viel Abwechslung ins Spiel, denn den ersten Wurf muss der aktive Spieler nicht nehmen, er hat die Chance dreimal zu würfeln und kann sich aussuchen mit wie vielen Würfeln er würfelt. Nur die Totenschädel müssen an die Seite gelegt werden, denn sie entscheiden ob der eigene Zug ab 3x Totenschädel beendet wird.

    Es ist mal etwas ganz anderes und das macht es so interessant. Ich mag Spiele, die klein und kompakt sind. So kann man sie immer mal wieder schnell einpacken und mit auf Reisen nehmen.

    Dieses Spiel darf man nicht nur am Tag der Toten spielen!

    Je mehr Spieler spielen, desto schneller ist das Spiel vorbei, macht aber auch mehr Spaß!

    Loading Likes...