• Jugendbuch

    By Your Side

    Allgemeines

    Titel: By Your Side
    Autor/in: Beth Anne Miller
    Verlag: Ravensburger Verlag
    ISBN: 978-3-4735-8564-9
    Seitenanzahl: 448
    Preis: 12,99€ (Taschenbuch) 9,99€ (eBook)

    Klappentext

    I want to taste the rain on your lips.
    I want to face the storm by your side.

    Für einen winzigen Moment hat Amelia beim Autofahren nicht achtgegeben – und nun liegt ihre beste Freundin Carrie im Koma. Amelia versinkt in Trauer und Schuldgefühlen, bis sie einen Entschluss fasst: Sie wird an Carries Stelle eine Trekking-Tour über die schottische Isle of Skye antreten. Gleich zu Beginn des Trekking-Trips gerät Amelia mit dem schlecht gelaunten, aber unverkennbar sexy Tour-Guide Rory aneinander …

    Meine Meinung

    Ich sage nur 2 Tage. 2 Tage zum Lesen dieses Buches. Mehr brauchte ich nicht, um mich in die Charaktere zu verlieben. Amelia und Rory sind wirklich erstaunliche Charaktere.

    Er, Rory hat, wegen einer Probe des Vaters, seinen Bruder verloren und hat dadurch seine Liebe zum Wandern gefunden.

    Sie, Amelia hasst es zu wandern, aber ihre Beste Freundin liebt es. So kommt es, dass Amelia extra für sie diese Trekking Tour auf sich nimmt, um sie zu dokumentieren und zu hoffen, dass ihre Freundin dadurch wieder aufwacht.

    Beide sind durch diese Trekking Tour aufeinander gepfercht und müssen sich aushalten, wobei stark merkbar wird, dass sie sich nicht ausstehen können.

    Das ändert sich auf der Tour, da sie sich beide falsch eingeschätzt haben. Jeder macht diese Tour aus einem anderen Grund. Manche, weil sie es getan haben wollen, andere weil sie es können und Spaß bereitet und andere um sich etwas zu beweisen.

    Es wird aus zwei Sichten geschrieben, das ich hier sehr passend finde, damit man weiß, was die beiden gegenseitig fühlen und denken.

    Eine kleine Liebesgeschichte entsteht, die aber nach 7 Tagen, wenn die Tour vorbei ist, aufhört.

    Die ganze Geschichte zeigt, wie befreiend es ist, nach so einem anstrengenden Weg frische Luft zu atmen und sich die wunderbare Landschaft anzuschauen. Was man dort oben sieht und alles andere ausblendet. Die momentanen Gedanken und alle um einen herum, dann kann man es genießen. Einfach mal nichts denken.

    Fazit

    Ich bin zwar kein Wander-Typ, doch ich könnte mir vorstellen, das auch irgendwann einmal zu machen. Zwar keinen Weg, der für Profis ist, aber man fängt ja immer klein an.

    Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen.

    Es war zwar kein Cover Kauf, allerdings ein Klappentext-Kauf, wenn man das so nennen kann.

    Loading Likes...