• Kinderbuch

    Green Witch

    Allgemeines

    Titel: Green Witch
    Autor/in: Andrea Russo
    Verlag: Coppenrath Verlag
    ISBN: 978-3-6496-7039-1
    Altersempfehlung: Ab 10 J.
    Preis: 12,00€ (Hardcover) 7,99€ (eBook)

    Klappentext

    Als Junghexe darf Elisabeth Aurora Vermeer, genannt Lizzy, sich nicht aussuchen, von wem sie in die Hexenkunst eingewiesen wird. Das entscheiden ihre Tanten, die sich zu Lizzys zwölftem Geburtstag versammelt haben. Und sie scheinen wild entschlossen, Lizzy zu Großtante Camilla in die Ausbildung zu geben … einer Kräuterhexe. Ausgerechnet! Doch mittendrin klopft es und draußen steht Mayla, die schönste Meerhexe, die Lizzy je gesehen hat. Was führt sie im Schilde? Und wer hat Großtante Camilla plötzlich in eine riesige Stinkpflanze verwandelt? Lizzy beschließt, ihren Familiengeheimnissen auf den Grund zu gehen …

    Meine Meinung

    Das Buch hat mich Cover sehr angesprochen. Ein Mädchen bzw. eine Hexe, mit blauen Haaren und dann die Verzierungen auf dem Cover, das alles trug dazu bei, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.

    Auch wenn es ein Kinderbuch ist, finde ich war es trotzdem sehr interessant zu Lesen wie viel Herzblut die Autorin in diese Geschichte gesteckt hatte.

    Das Buch ist nicht zu dünn oder zu dick, ich finde es hat genau das perfekte Maß an Seiten, da es schon öfters bei Kindern vorkommen kann, dass das Buch zu dick ist und vielleicht nicht interessant genug am Anfang, sodass es wieder beiseite gelegt wird und das ist meistens ein Fehler. Bücher brauchen manchmal Zeit um sich komplett zu entfalten.

    Die Schriftgröße ist nicht zu groß, sodass es zu wenig Inhalt gibt, sondern ist genau richtig und ansprechend.

    Ich bin eigentlich nicht der Fan von Hardcover, da mir der Einband manchmal reißt, wenn ich das Buch lese, aber bei diesem Buch ging es sehr gut.

    “Green Witch” hat mir richtig gut gefallen, da es auf die wichtigen Dinge im Leben ankommt. Auf Familie, Freunde und den Weg zu sich selbst zu finden.

    Lizzy wird bald ausgebildet werden und nun besteht nur noch die Frage zu welcher Art von Hexe sie werden wird. Es scheint so, als wenn alles schon vorher bestimmt ist. Doch dann kommt es bei ihr zu Unstimmigkeiten und zu allem Überfluss bekommt ihre Freundin langsam Zweifel, ob Lizzy normal ist. Tja, was ist schon normal.

    Die Freundschaft zwischen den Beiden ist unheimlich wichtig und wird durch das ganze Buch verständlich gemacht. Echte Freundinnen gehen durch dick und dünn. Auch wenn man zum Schutz manchmal nicht die Wahrheit sagen kann.

    Als dann noch Lizzys Tante verschwindet auf merkwürdige Weise, muss sie herausfinden was mit ihr geschehen ist. Zusammen mit ihrer Freundin, der sie nichts über sich und ihre Familie sagen darf, wagt sie die Herausforderung zur Rettung ihrer Tante.

    Spannend und auch lustig an manchen Stellen, wird einem gezeigt, dass auch wenn man anfangs einen anderen Weg geplant hatte, es nicht negativ sein muss, wenn man einen etwas schwereren Weg einschlägt. Zusammen mit dem Halt der Familie und der Besten Freundin kann man so einiges schaffen, was sonst unmöglich scheint.

    Und vielleicht findet man für sich selbst auch den richtigen Weg und seine Bestimmung.

    Fazit

    Mich hat das Buch komplett eingesaugt. Die Story und auch die Charaktere sind mir so ans Herz gewachsen, dass es schon fast traurig ist, das es ein Einteiler sein soll.

    Es zeigt, wie wichtig Freunde sind und das die Familie immer hinter dir steht.

    Niemand ist perfekt, aber man kann sein Bestes geben, um seinen Liebsten das Beste zu ermöglichen.

    Dieses Buch zeigt, dass auch wenn der Weg der vor einem liegt schwer ist, man niemals alleine ist.

    Super Schönes Kinderbuch und nur zu empfehlen!

    Loading Likes...