• Erotik

    All of You

    Allgemeines

    Titel: All of You - Finding Me Duet, Band 2
    Autor/in: K. L. Kreig
    Verlag: LYX
    ISBN: 978-3-7363-1111-4
    Seitenanzahl: 448
    Preis: 12,90€ (Taschenbuch) 9,99€ (eBook)

    Klappentext

    Es sollte rein geschäftlich sein: Geld gegen eine gespielte Beziehung, keinen Sex und schon gar keine Gefühle. Doch je länger Shaw und Willow allen das glückliche Paar vorspielen, desto heißer brennt die Leidenschaft zwischen ihnen. Bis ein längst vergessen geglaubter Mann aus Willows Vergangenheit auftaucht und seinen Anspruch auf sie geltend macht.

    Meine Meinung

    Leider ist dies der Abschluss der Reihe. Ich hätte zu gerne noch mehr von den beiden gelesen, da sie beide einfach füreinander bestimmt sind.

    Aber erstmal zum Buch. Die beiden Bücher hat die Autorin perfekt geschrieben. Es ist genug Erotik dabei, aber auch genauso viel Handlung, sodass die erotischen Szenen nicht die Handlung bestimmen. Es macht Spaß den Weg von Willow & Shaw zu begleiten und es ist auch immer wieder interessant, wie beide versuchen der Wahrheit nicht ins Gesicht zu blicken, sondern sich weiter einzureden, dass sie keine wirklich intensiven Gefühle füreinander hegen, da sie ja einen Vertrag haben, der Willow zur ‘Freundin’ von Shaw macht.

    Diesen Vertrag fand ich von Anfang an total dämlich. Mal ehrlich, ich wusste von der ersten Sekunde an, dass sie sich eh ineinander verlieben würde, das ist eben ein Klischee in diesen Büchern. Aber ein sehr tolles Klischee, ich mags, auch wenn es mich gleichzeitig immer ein wenig aufregt, da die Charaktere es nie merken. Sie gehen immer alle davon aus, das es doch nur ein Job ist und niemals würden sie sich in einander verlieben. Dann wäre ihre Liebe ja auf ein Vertrag aufgebaut.

    Bei Willow & Shaw merkt man in beiden Büchern, dass es anfangs auch so war. Keine Gefühle. Das hält ungefähr ein paar Tage, wenn überhaupt, denn dann kommen doch Gefühle hinzu und sie fühlen sich voneinander angezogen.

    Willow ist eine tolle Persönlichkeit, die allerdings eine schlimme Vergangenheit hat. Als sie ihren Verlobten vor dem Altar stehen lässt, da sie sich einfach nicht bereit gefühlt hat, bricht sie kurzum auf, um in einer anderen Stadt glücklich zu werden. Sie hatte wahrscheinlich niemals mit Shaw gerechnet, der so überhaupt gar nicht mit ihr gerechnet hatte. Beide teilen sich ein Schicksal, das mich total umgehauen hat. Beide Familien hängen miteinander zusammen und genau dieses Geheimnis soll von einem Menschen offenbart werden, das die Beziehung zwischen ihnen zerbrechen könnte.

    Ich höre mich vielleicht etwas komisch an, doch ich versuche so gut es geht nicht zu spoilern. Vielleicht liest es jemand, der sich überlegt das Buch zu lesen, oder jemand der es schon gelesen hat und andere Meinungen lesen möchte. Daher versuche ich so gut wie nichts zu spoilern.

    Falls mir das nicht gelingen sollte, gerne Bescheid geben, dann kann ich es noch einmal überarbeiten. 🙂

    Willow & Shaw sind mir beide sehr ans Herz gewachsen und ich habe den zweiten Band mit einem lächelnden Auge und einem weinenden Auge beendet. Lächelnd, da es mich so sehr für beide gefreut hat und weinend, da es mich schmerzt nun gar nichts mehr von beiden zu hören.

    Auf meinem Instagram-Account habe ich schon gesagt, dass ich mir erhoffe, dass sich K. L. Kreig dazu entscheidet, eine weitere Reihe mit Sierra & Noah fortzuführen. Denn das wäre bestimmt auch ziemlich interessant zu lesen.

    Falls ihr mir zu den beiden Teilen eure Meinung sagen wollt, könnt ihr mir gerne schreiben, ich freue mich auf jede Antwort.

    Loading Likes...