• Roman,  Uncategorized

    Wo die Sterne tanzen

    Allgemeines

    Titel: Wo die Sterne tanzen
    Autor/in: Katharina Herzog
    Verlag: Rowohlt Taschenbuch
    ISBN: 978-3-4992-7529-6
    Seitenanzahl: 352
    Preis: 12,99€ (Paperback) 9,99€ (eBook)

    Klappentext

    Liebe, Erinnerungen und ein neuer Anfang – zwischen Nordsee und New York.
    Auf der Nordseeinsel Juist hat Musicaltänzerin Nele einst den ersten Kuss von ihrem besten Freund Henry bekommen, und im Deichschlösschen ihrer Oma hat sie viele zauberhafte Sommertage verbracht – bis eine schicksalhafte Nacht alles veränderte. Vor allem zwischen Henry und ihr. Diesen Sommer fährt Nele ein letztes Mal auf die Insel. Oma Lotte ist gestorben, und Nele will nur noch das Haus ausräumen und sich mit ihrer Mutter aussprechen. Doch dann taucht Henry überraschend auf Juist auf. Mit ihm kommen die Erinnerungen zurück, die schmerzhaften, aber auch die schönen, und auf einmal fragt sich Nele: Ist sie wirklich bereit für die Zukunft, wenn ihr Herz noch immer an der Vergangenheit hängt?

    Meine Meinung

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vor allem hat es mir meinen Urlaub versüßt, da ich wie so manch anderer auch nicht in den Urlaub fahren konnte, durch Covid-19.

    Und “Wo die Sterne tanzen” hat mir ein wenig von Neles Urlaub abgegeben. Ich konnte mich zwar nicht selbst in Urlaub begeben, aber konnte mich durch die Story nach Juist lesen.

    Erstmal zum Buchcover: Ich finde das Farbenspiel und die rosa Wolken auf dem Cover einfach richtig schön. Was für mich ja immer ein Pluspunkt ausmacht, ist, wenn das Buch hevorstechende Buchstaben hat. Damit meine ich jegliche Hevorhebungen auf dem Cover.

    Zum Inhalt des Buches kann ich nur sagen: Große Klasse!

    Ich mag die ganze Handlung total. Dass Nele früher sehr oft bei ihrer Großmutter auf Juist war, während ihre Mutter mit ihrem Vater auf Tour war und auch welche Verbindung sie zu der Insel aufgebaut hat. Dort hatte sie ihren ersten Kuss und auch ihren ersten Freund.

    Was sie dort erleben musste und dadurch das erste Mal richtig enttäuscht wurde, trug leider dazu bei, dass sie seltener auf die Insel fuhr zu ihrer Oma. Sie hatten ein enges Verhältnis zueinander und nun wo sie gestorben ist, ist es für Nele umso schwerer das Haus zu verkaufen, wo ihre Großmutter selbst jetzt noch, so präsent ist.

    Ich finde es toll, wie real @KatharinaHerzog die ganze Situation darstellt. Ich habe mich in mehreren Situationen in Nele hinein versetzt gefühlt, was mich wirklich gepackt hat.

    Sie muss mit so vielen Dingen fertig werden.

    Es gab Szenen bei denen ich mir nur die Frage gestellt habe, wie Henry so sein kann. Im einen Moment so lieb und herzlich und im anderen so kalt. Diese ganze Gefühlswelt hat mich komplett eingenommen und ich kann nicht oft genug sagen, wie sehr mir das Buch gefallen hat.

    Perfekt für einen entspannten Tag in der Lieblingsleseecke oder im Garten in der Sonne.

    Nele ist mir sehr ans Herz gewachsen und das Buch zeigt, dass man seinen Traum leben sollte und nicht immer darauf hören, was andere sagen. Man sollte mit sich selbst im Reinen sein und falls man es nicht ist, es ändern. Wir haben so viel Zeit und sollten sie nicht verschwenden, mit Dingen, die uns nur bremsen.

    Loading Likes...
  • New Adult,  Roman

    Into the Fire

    Allgemeines

    Titel: Into the Fire
    Autor/in: J. R. Ward
    Verlag: LYX
    ISBN: 978-3-7363-1100-8
    Seitenanzahl: 464
    Preis: 9,99€ (eBook) 15,00€ (Taschenbuch)

    Klappentext

    Das Feuer verzeiht keine Fehler …

    Anne Ashburn ist Firefighterin mit Leib und Seele. Kein Feuer ist ihr zu gefährlich, kein Risiko zu hoch. Doch bei einem Einsatz unterschätzt sie die Gefahr und kommt fast ums Leben. Nur eine extreme Rettungsaktion von Danny Maguire, dem Bad Boy des Fire Departments, bewahrt sie vor dem sicheren Tod. Verletzt an Körper und Seele hat Anne danach nur noch ein Ziel: den Brandstifter zu finden, der für das Feuer verantwortlich ist, das ihr Leben so drastisch veränderte. Immer wieder trifft sie während ihrer Ermittlungen auf ihre alte Einheit – und Danny! Dabei lodern auch längst vergessene Gefühle wieder auf …

    Meine Meinung

    Noch viel besser als der erste Band!

    Endlich konnte ich weiter lesen und erfahren, was aus meinen Lieblingscharakteren Anne & Danny geworden ist, nach dem schrecklichen Vorfall.

    Es ist so anstrengend nicht zu Spoilern, da es noch so frisch her ist. Aber wie immer versuche ich nicht zu spoilern, denn ich will euch nicht das Leseinteresse an diesen tollen Bänden nehmen.

    Am Anfang hatte ich echt Probleme zu verstehen, wieso Danny sich plötzlich so verhält. Zum Einen war es verständlich, doch im Gegensatz zu ihr zu halten, bringt er so eine große Leere mit sich.

    Dabei haben es doch beide nicht leicht, aber es gehen ja alle Leute anders mit Verlusten um.

    Dadurch war ich umso begeisterter von Anne. Sie hat sich nicht so leicht unterkriegen lassen und hat weiter ihr Ding gemacht, zwar in einer anderen Branche, aber so weit entfernt ist sie auch nicht.

    Denn sie will herausfinden, wie es zu diesem Vorfall eigentlich kommen konnte und macht eine schreckliche Entdeckung, mit der ich niemals gerechnet habe.

    Was ich auch richtig gut fand war, dass im Buch darauf eingegangen wird, was für Ekelpakete Männer und auch Frauen sein können, wenn ihnen etwas nicht passt, aber man sich dadurch nicht runterziehen lassen braucht, denn diese Personen sind meistens einfach neidisch.

    Es hört sich immer leicht an, dass so zusagen. Doch wenn man selbst so etwas schonmal erlebt hat, dann weiß man, dass es leider die einzige Möglichkeit ist, da drüber zu stehen.

    Anne & Danny haben wieder mal bewiesen, dass es zwar ein wenig Zeit braucht, aber wenn man über die Dinge redet, sich Gerüchte aus der Welt schaffen lassen. Natürlich muss man dafür auch bereit sein und eine der schwierigsten Sachen machen. Zuhören. Hört sich leicht an? Versucht es mal, wenn ihr eigentlich eine ganz andere Meinung vertretet.

    Leider ist diese Reihe, mit diesem Teil vorbei und ich muss mich schweren Herzens von den beiden trennen, doch ich bin wirklich stolz auf sie. Sie beide haben so schlimme Sachen mitgemacht und haben daraus so eine starke Verbindung zueinander aufgebaut.

    Ich habe so großen Respekt vor Anne. Wenn ihr die Bücher gelesen habt, versteht ihr sicherlich wieso.

    Loading Likes...
  • New Adult,  Roman

    Into the Heat

    Allgemeines

    Titel: Into the Heat
    Autor/in: J. R. Ward
    Verlag: LYX
    ISBN: 978-3-7363-1357-6
    Seitenanzahl: 156
    Preis: 4,99€ (eBook)
    

    Klappentext

    Sie sind Firefighter mit Leib und Seele – doch das Feuer verzeiht keine Fehler
    Anne Ashburn und Danny Maguire arbeiten in derselben Einheit des New Brunswick Fire Departments. Seit Anne vor zwei Jahren zu der Truppe gestoßen ist, knistert es zwischen ihnen, doch private Beziehungen innerhalb eines Teams sind verboten. Als ein Kollege heiratet, kommen sie sich während der Hochzeitsvorbereitungen näher und können sich der Leidenschaft, die zwischen ihnen herrscht, nicht länger erwehren. Aber dann kommt es zu einem Brand, der ihr Leben für immer verändern wird …

    Meine Meinung

    Ein wirklich tolles Buch.

    Es geht mal wieder um Feuerwehrmänner, doch dieses Mal geht es wirklich um eine kleine Romanze innerhalb der Crew. Anne & Danny. So ein süßes Paar. Ihre Gespräche fand ich immer so toll, so ein Schlagabtausch.

    Beide haben Probleme dabei sich nicht näher zukommen, doch wie es immer wieder vorkommt, finden sie dann im Teil doch zusammen.

    Anne, hat immer wieder mit Vorurteilen zu kämpfen, als einzige Frau unter den vielen Feuerwehrmännern ist es nicht immer leicht, ernst genommen zu werden. Daher hat sie sich einen gewissen Ruf zurecht gelegt, sodass sie von den anderen respektiert wird.

    Die Verbindung die sie zu Danny – Dannyboy – hat, wird im eBook noch einmal intensiviert und, wer hätte es gedacht, sie kommen sich näher.

    Ich muss gestehen, ich habe das Buch in einem Rutsch weggelesen, da es mir einfach so gut gefallen hat und hab direkt mit dem zweiten Band weitergemacht.

    Ein bisschen schade finde ich, dass es diesen 1. Band nur als eBook gibt und den 2. Band “Into the Fire”, als eBook und als Buch. Ein bisschen komisch und auch irgendwie merkwürdig im Bücherregal. Vielleicht haben wir ja Glück und es kommt noch die Printausgabe raus.

    Ich würde mal behaupten, dass sich das Buch hauptsächlich um die Geschichte von Anne dreht. Denn von ihr erfahren wir in diesem Band viel mehr, als von Danny.

    Mit einer gebrochenen Familie zurecht zukommen, ist nicht für jeden etwas, doch Anne schafft es irgendwie und hat sich dafür immer mehr mein Respekt erarbeitet. Denn es ist schwer in einer Familie zu leben, die einen nur ändern will oder bei denen man sich beweisen muss, um geliebt zu werden.

    Und was viel schlimmer ist, ich hätte niemals mit diesem Cliffhanger am Ende des Buches gerechnet!

    Wieso?!? Warum?!? Das waren die beiden Fragen, die ich mir die ganze Zeit gestellt habe, und dann endet das Buch einfach. So viele Fragen waren noch offen und ich innerlich so ausgerastet. Das kann es doch nicht sein!

    Zum Glück war zu dem Zeitpunkt schon der zweite Teil raus.

    Loading Likes...
  • Roman

    Mein Herz in deinen Händen

    Allgemeines

    Titel: Mein Herz in deinen Händen - Return to me, Band 1
    Autor/in: Corinne Michaels
    Verlag: Bastei Luebbe
    ISBN: 978-3-4041-7908-4
    Seitenanzahl: 400
    Preis: 10,00€ (Taschenbuch) 8,99€ (eBook)

    Klappentext

    “Ein Wort. Bleib. Das war alles, was ich sagte. Mehr hätte er nicht tun müssen. Doch er stieg in den Bus und nahm mein Herz mit.”

    Siebzehn Jahre später steht Presley plötzlich vor den Scherben ihres Lebens. Allein und mittellos muss sie mit ihren Söhnen nach Hause flüchten, in den Schoß der Familie. Ihre Überraschung ist groß, als sie dort auf Zach, ihre erste große Liebe, trifft. Der bereut noch heute, viele Jahre später, dass er sie verließ, und will sie zurück. Und er zieht alle Register.

    Meine Meinung

    Dieser Roman hat mich umgehauen. Nicht, dass ich schon bei den ersten Seiten keine Träne mehr verdrücken konnte, dann erlebt Presley wirklich das Schlimmste das einem Liebenden passieren kann.

    Am Anfang des Buches wird der/die Leser/in direkt auf eine Trigger Warnung aufmerksam gemacht. Diese steht am Ende des Buches noch einmal erklärt. Diese Warnung beinhaltet, dass es im Buch vermehrt um Suizid, Tod und Verlust geht. Für diejenigen, die sich dadurch getriggert fühlen könnten, eignet sich dieses Buch auf keinen Fall. Doch danach gilt: Lesen auf eigene Gefahr!

    Und man läuft hier wirklich Gefahr, das ganze Buch mit zu empfinden. An sich nichts schlimmes, doch evtl. finden es manche zu gefühlvoll, wenn das überhaupt möglich ist.

    Die Story fängt direkt mit der ersten Seite an, d.h. es gibt keine kleine Einführung entsprechend der Charaktere, sondern es geht direkt richtig los. Bedeutete für mich, das ich direkt angefangen habe zu weinen, weil es einfach so unfair gegenüber Presley, der Hauptcharakterin, war. So viel Schmerz kann keine einzige Person alleine verdienen.

    Ich will gar nicht zu weit vorgreifen, was es bei diesem Buch echt schwer macht, da ich mich so gerne aufregen würde. Aber ihr werdet es verstehen, wenn ihr es gelesen habt.

    Einigen mag es vielleicht etwas schnell gegangen sein, wie die Entscheidungen von Presley verliefen, doch ich finde es gut, da es sich nicht lange mit so viel Schmerz aufgehalten hat.

    Presley hat zwei supertolle Söhne, die sie ordentlich auf Trab halten, doch sie liebt sie einfach über alles, das kommt im Buch auch noch einmal richtig zum Ausdruck.

    Auch hier finden sich allerdings ab und zu einige heiße Szenen.

    Was ich auch echt gut am Buch fand, ist, dass es genau erkennbar ist, wann die Charaktere in die Traumsicht wechseln. Denn dies ist mit dem zentrierten Text gekennzeichnet. Somit weiß man sofort was jetzt abgeht.

    Zach, Zacharias, ist ein total netter, aber auch verletzter Typ. Er war die große Liebe von Presley, bis er sich – aus seiner Sicht richtig – falsch verhielt. Die einem mögen sagen, dass er sich richtig entschied, doch mit dem Wissen, welches der/die Leser/in bekommt, ist er auf jeden Fall der Idiot. Wie konnte er nur? Diese Frage habe ich mir oft gestellt, bis ich die Situation aus seiner Sicht erfuhr.

    Immer mal wieder habe ich mir gedacht, das Presley es jetzt endlich geschafft hat, und dann platzt eine andere Bombe. Mir ist Presley so ans Herz gewachsen, das ich mir einfach nur das Beste für sie gewünscht habe. Ich hätte sie so gerne immer wieder getröstet oder wäre gerne mit ihr sauer gewesen.

    Dieses Buch ist eines meiner absolut emotionalsten Bücher, die ich jemals gelesen habe und ich kann es jedem wirklich nur empfehlen, außer wie gesagt, wer zu sehr getriggert werden könnte, sollte es vielleicht doch lassen.

    Wunderschönes Buch mit einem noch schönerem Cover.

    Insgesamt gibt es drei Bände:

    • Band 1, Mein Herz in deinen Händen
    • Band 2, Mein Herz will dich EVT: 29.05.2020
    • Band 3, Mein Herz sagt Ja EVT: 28.08.2020

    Loading Likes...
  • Roman

    Postscript – Was ich dir noch sagen möchte

    Allgemeines

    Titel: Postscript – Was ich dir noch sagen möchte
    Autor/in: Cecilia Ahern
    Verlag: Fischer Krüger
    ISBN: 978-3-8105-3067-7
    Seitenanzahl: 432
    Preis: 20,00€ (Hardcover) 16,99€ (eBook)

    Klappentext

    »Greif nach den Sternen. Einen davon wirst du bestimmt erwischen.«
    Vor sieben Jahren ist Holly Kennedys geliebter Mann Gerry viel zu jung an Krebs gestorben. Er hat ihr ein wunderbares Geschenk hinterlassen: eine Reihe von Briefen, die sie durch die Trauer begleitet haben. Holly ist stolz darauf, dass sie sich inzwischen ein neues Leben aufgebaut hat. Da wird sie von einer kleinen Gruppe von Menschen angesprochen, die alle unheilbar krank sind. Inspiriert von Gerrys Geschichte, möchten sie ihren Lieben ebenfalls Botschaften hinterlassen.

    Holly will nicht in die Vergangenheit zurückgezogen werden. Doch als sie beginnt, den Mitgliedern des »P.S. Ich liebe Dich«-Clubs zu helfen, wird klar: Jeder von uns kann seinen ganz eigenen Lebenssinn finden. Und die Liebe weitertragen. Wenn wir uns nur auf die Frage einlassen: Was will ich heute noch sagen und tun, falls ich morgen nicht mehr da bin?

    Meine Meinung

    Ich habe noch nie einen so emotionsgeladenen und überaus traurigen Roman gelesen. Cecilia Ahern gehört zu einen der Besten Autorinnen in der Genre der Liebesromanen und ich kann nur sagen, dass ich total gerührt bin, von dem 2. Teil des “PS: Ich liebe dich” Romans.

    Da ich den 1. Teil leider nicht gelesen, sondern nur den Film geschaut habe, hatte ich erst Bedenken, das ich was im 2. Teil lese, was im ersten Teil passiert ist. Aber das Gegenteil ist der Fall, da der 1. Band eigentlich auch nur bei einem bleiben sollte. Da der erste Teil so beliebt war, wurde der 2. Teil geschrieben und ich bin überwältigt.

    Die Situation an sich ist traurig genug. Holly verliert ihren Ehemann an den Krebs und soll dann auch noch darüber reden in einem Podcast. Das verändert ihr ganzes Leben aufs Neue.

    Mittlerweile hat Holly einen neuen Lebensgefährten, der einem direkt sympathisch ist. Allerdings weiß man direkt, das es dabei auch zu Unstimmigkeiten kommen wird. Denn alles was Holly sich aufgebaut hat, wird sich verändern und man hofft, dass es sie nicht zurückwirft.

    Wer selbst auch eine so schwerwiegende Erkrankung hat, findet in diesem Buch vielleicht nicht den Trost oder das Happy End was man sich erhofft. Es ist wirklich sehr traurig geschrieben und ich kann mir nicht vorstellen wie man sich in so einer Situation fühlen muss.

    Dass man seine persönliche Geschichte so vielen Menschen offenbaren kann, frei darüber reden kann verlangt sehr viel Kraft.

    Dann gibt es einen Club, der auf die Briefe von Gerry aufgebaut ist. Denn in diesem Club kommen kranke bis todkranke Menschen zusammen, die ihren Liebsten auch etwas hinterlassen wollen, oder nicht vergessen wollen werden.

    Immer wieder kommen sehr viele tiefgründige Gedanken von Holly im Buch vor. Was passiert, wenn sie sich zu sehr in den Club reinsteigert? Was passiert mit ihrer jetzigen Beziehung mit Gabriel? Kann sie diesen Menschen wirklich helfen?

    Fragen über Fragen und dennoch, hält Holly daran fest, das jeder Mensch auf seine eigene Weise seinen Liebsten zeigen kann, dass sie nach dem Tod immer noch da sind. Zwar kann man sie nicht sehen, aber man spürt die Anwesenheit.

    Ich kam nicht umhin Taschentücher neben dem Lesen aufzubewahren, da hin und wieder ein paar Tränen meine Wangen verließen. Es ist nervenaufreibend und herzzerreißend zugleich. Der Gedanke, das egal wie schlecht es einem geht, man möchte unbedingt eine letzte Botschaft hinterlassen und in dem Wissen sterben, dass die Liebsten wissen, dass sie nicht aufgegeben haben, sondern extra für sie z.B. Schreiben gelernt haben um ihnen den Brief zu schreiben oder über sich hinaus gewachsen sind um ihnen einen eigenen Youtube-Kanal eröffnet haben, nur um nicht vergessen zu werden.

    Das Buch hat mich daran erinnert, wie wichtig es ist, denjenigen die die ganze Zeit für dich da sind, die Menschen sind, die auch noch bei dir sind, wenn du irgendeine Dummheit machst, im Krankenhaus liegst oder sonst etwas passiert. Andere kommen und gehen, aber die Familie bleibt für immer. Und man sagt es ihnen eigentlich viel zu selten. Ich hab dich lieb. Vier kleine Wörter. Doch sie können die ganze Welt verändern.

    Fazit

    Ich danke Cecilia Ahern für so tolle Bücher und kann nur hoffen, dass niemand je so eine schwere Zeit durchmachen muss und dabei alleine ist.

    Man soll das schätzen, was man hat und nicht hoffen, dass man seine Familie nicht braucht. Denn sie bleibt für immer.

    Unheimlich ergreifendes Buch, das keine Wange trocken lässt.

    Eine super starke Autorin, so etwas zu Schrift zu bringen.

    Loading Likes...