• Kartenspiel

    The Mind & The Mind Extreme [Rezension]

    Allgemeines

    Titel: The Mind
    Entwickler: Wolfgang Warsch
    Hersteller: NSV Verlag
    EAN: 401-2-4268-8066-7
    Altersempfehlung: Ab 8 J.
    Spieleranzahl: max. 4
    Preis: 8,99€
    Titel: The Mind Extreme
    Entwickler: Wolfgang Warsch
    Hersteller: NSV Verlag
    EAN: 401-2-4268-8123-7
    Altersempfehlung: Ab 8 J.
    Spieleranzahl: 2 - 4
    Preis: 6,99€
    

    Klappentext

    The Mind ist mehr als nur ein Spiel. Es ist ein Experiment, eine Reise, total einfach und die genialste Team-Erfahrung, die man machen kann. Wenn ihr das letzte Level gemeinsam besiegt, werdet ihr auf Wolke Sieben schweben. Ihr dürft euch nämlich nicht absprechen, keine Informationen austauschen. Und trotzdem funktioniert es wenn ihr wirklich EINS werdet. Nur mit Hilfe eurer Gedanken…

    Wenn du ein Fan unseres preisgekrönten Bestsellers THE MIND bist, dann solltest du The Mind Extreme ausprobieren. Die bekannten Regelnbleiben erhalten, aber nun läuft die Zeit gleich doppelt, synchron und entgegengesetzt.Es gibt zwei Stapel, die gleichzeitig bespielt werden, und manche Level müsst ihr sogar blind meistern!

    Meine Meinung

    “The Mind” kann man sich ein wenig so vorstellen wie das Spiel “The Game”. Das Prinzip ist in sich dasselbe. Mit dem Unterschied, dass es bei “The Mind” zu bestehende Level gibt, Leben die man verlieren kann und Wurfsterne als Joker.

    An dieses Spiel muss man sich erst ein wenig gewöhnen, da man Level bestehen muss. Das Level gibt auch an, wie viele Karten jeder Spieler erhält. Level 1 = 1x Karte pro Spieler usw.

    Das macht es natürlich pro Level immer schwieriger, aber auch interessanter. Die Wurfsterne nimmt man meist erst später im Spiel. Denn mit ihnen kann man schauen, welche höchste Zahl die Mitspieler haben und bedenken, dass die niedrigste Karte gesetzt werden muss nach oben. Man muss versuchen, seine Spieler richtig einzuschätzen und vor ihnen legen. Denn für jeden Verstoß gibt es ein Leben Abzug. Wenn man keine Leben mehr hat, muss man wieder bei Level 1 beginnen.

    Bei “The Mind Extreme” ist es so, dass man es auch unabhängig von “The Mind” dem Vorgänger spielen kann. Das Extreme ist hier der Zusatz, das es einen auf- und einen absteigenden Stapel gibt und man beide gleichzeitig legen muss. Somit ist es noch einmal schwieriger seine Mitspieler einzuschätzen. Aber auch in diesem Spiel, spielen alle Spieler gemeinsam gegen das Spiel und es gibt auch hier keine Reihenfolge. Wenn man denkt, man hat die niedrigste bzw. die höchste Zahl dann legt man sie. Bei manchen Level kann es sogar vorkommen, dass ein oder sogar beide Stapel verdeckt gelegt werden müssen, sodass man erst nach allen Karten nachschaut, ob man gewonnen oder verloren hat.

    Beide Spiele machen Spaß, allerdings werden sie auch immer schwieriger, pro Level. Das steigert natürlich die Spannung und das Interesse.

    Noch haben wir es nicht geschafft bis zum Ende zu kommen, aber wir geben uns Mühe und erreichen vielleicht auch bald das Level 10.

    Loading Likes...
  • Rezensionen Spiele

    A

    Anubixx – Schau genau und wähle schlau

    B

    C

    Calavera – Jetzt wird abgeräumt

    D

    E

    F

    G

    H

    HILO

    I

    J

    K

    Kampf um Hogwarts – Harry Potter

    Knister … zündet sofort!

    L

    L.A.M.A. … nimm’s lässig!

    M

    N

    No Return – Es gibt kein Zurück

    O

    P

    PUSH

    Q

    R

    S

    Silver & Gold – 100 Schätze 1000 Schätze

    T

    Take That – Hier schluckst du froh und munter … so manche Kröte runter

    The Mind & The Mind Extreme

    U

    V

    W

    Wordz – Wer findet mehr Wörter?

    Word Slam Family – Sag’s mit Karten

    X

    Y

    Z

    Loading Likes...
  • Thriller

    Influence – Fehler im System

    Allgemeines

    Titel: Influence – Fehler im System
    Autor/in: Christian Linker
    Verlag: Dtv Verlagsgesellschaft
    ISBN: 978-3-4232-3011-7
    Seitenanzahl: 304
    Preis: 14,90€ (Paperback) 12,99€ (eBook)

    Klappentext

    Stell dir vor, die digitale Welt ist von heute an offline …

    Eigentlich sollte heute Amirs großer Tag sein. Mit der Übergabe von geheimem Material an den Netzaktivisten Habakuk war ihm der größte Skandal in der Geschichte des Internets sicher. Doch kurz vor dem Treffen bricht weltweit das Netz zusammen. Wer dahinter steckt, ist unbekannt.
    Was wusste Whistleblower Manfred, der Amir das Material für den Leak mit der Bemerkung gab, dass ein Ereignis größten Ausmaßes bevorstehe?
    Inmitten des ausbrechenden Chaos sucht Amir nach dem mysteriösen Habakuk. Als er diesen findet, rast aus dem Nichts ein Auto auf die beiden zu und verfehlt sie nur knapp. Auf wen hatte es der Täter abgesehen? Auf Amir oder Habakuk? Und gibt es eine Verbindung zum digitalen Blackout?

    Meine Meinung

    Ein sehr spannendes Buch, das einem vor Augen führt, wie abhängig die Menschheit mittlerweile vom Netz ist.

    Fällt es einmal nur kurz aus, machen sich die meisten schon Sorgen, dass sie wichtige Nachrichten verpassen, die News nicht sehen können, oder der Netflix nicht weiter läuft. Für Influencer ist es noch dramatischer. Ohne Netz ist ihre komplette Welt auf den Kopf gestellt. Wie sollen sie ihre Follower jetzt noch Bescheid geben, welche Haarfarbe es nun geworden ist oder wo sie sich gerade weshalb aufhalten?

    Am Anfang scheint es noch nicht allzu tragische Ereignisse zu geben, doch dauert der Verlust des Netzes an, kommt es zu weit mehr negativen Ereignissen als uns lieb ist.

    Ohne Netz, funktionieren die Kartenzahlungen nicht mehr, der Bahnverkehr kommt zum Stehen und niemand kommt mehr von A nach B, da die Straßen überfüllt sind. Die Polizei ist total überbelastet mit dem Verkehr und all den Beschwerden und Fragen.

    Wenn die Vorräte zur Neige gehen, kommt es zu Gewalt und alles gerät außer Kontrolle.

    Kontrolle sind wir alle zu dieser Zeit so gewohnt, das es unheimlich erschreckend ist, wenn wir sie dann nicht mehr haben.

    Dieses Buch lenkt genau auf dieses Thema und nur eine Person, bzw. ein kleiner Chip kann die Menschheit vor dem Chaos retten. Doch das stellt wieder ein Problem da, denn es wird immer Menschen geben, die genau dieses Chaos schon immer haben wollte. Vielleicht um zu zeigen wie abhängig wir sind oder um endlich den Schritt zu wagen eine neue Macht zu beherrschen.

    Es ist ein sensibles Thema, doch das Buch ist so spannend geschrieben, dass man nur wissen möchte, ob die Charaktere es schaffen und was danach geschieht. Sie müssen mit Gewalt zurechtkommen, mit Entführungen, Bedrohungen, doch obwohl sie sich nur aus dem Internet kennen, halten sie zusammen gegen jede Gegenmacht.

    Fazit

    Zur heutigen Zeit, ist es für viele schrecklich das Handy oder Tablet einen Moment aus den Augen zulassen und nicht zu wissen, ob man nun eine Nachricht oder Anruf erhalten hat. Nicht erreichbar zu sein, ist unerträglich. Da frage ich mich manchmal, wie meine Eltern das früher geschafft haben, die sich Briefe geschrieben haben, ohne zu wissen, kommt der Brief nun an oder geht er auf dem Weg verloren? Sie haben es überlebt.

    Ich will damit nicht sagen, dass wir total abhängig sind und ohne nicht mehr können, doch wenn sich jeder Mal eine kleine Auszeit nimmt, dann merkt man schon, dass man mindestens zu 10% abhängig ist. Da kann ich mich nicht ausschließen.

    Man kann nur hoffen, dass uns so etwas niemals passieren wird. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie es dann sein würde. Hoffentlich nicht so wie in dem Buch, aber man kann nie wissen.

    Loading Likes...