• Kartenspiel

    Word Slam Family [Rezensionsexemplar]

    Allgemeines

    Titel: Word Slam Family - Sag's mit Karten
    Kategorie: Gesellschaftsspiel, Familienspiel, Kartenspiel, Teamspiel
    Verlag: Kosmos Verlag
    EAN: 400-2-0516-9117-2
    Spieleranzahl: min. 3 Spieler
    Altersempfehlung: Ab 12 J.
    Preis: 12,99€

    Beschreibung

    Das Kommunikationsspiel Word Slam Family garantiert Spielspaß für die ganze Familie! Die Spieler wählen vier Ratekarten aus sieben Kategorien Essen & Trinken, Tiere, Pflanzen, Kreaturen, Reisen & Outdoor, Geschichte, Filme & Musik & Literatur mischen diese verdeckt und ziehen die oberste Karte vom Stapel. In Teams versuchen die Spieler die nur anhand von Erklärkarten dargestellten Begriffe zu erraten.

    Spieldauer: 45 Minuten

    Meine Meinung

    Ich würde sagen, dass dieses Word Slam-Family Spiel eine Erweiterung zum schon vorhandenen Word Slam Spiel ist. Denn hier kommen nochmal sieben Kategorien dazu, allerdings kann man dieses Spiel auch unabhängig vom Vorgänger spielen. Es funktioniert genau wie im Vorgänger Spiel, aber nochmal für alle, die es noch nie gespielt haben, eine kleine Erklärung:

    Es gibt verschiedene Kategorien, von denen ihr euch jeweils aussuchen könnt, wie viele Karten ihr erraten wollt. Wenn ihr euch für eine bestimmte Anzahl entschieden habt, mischt ihr diese und legt sie verdeckt auf den Spieltisch. Auf jeder Rückseite der Karten findet ihr eine Nummer. Nachdem ihr zwei Teams gebildet habt, und jeweils auf zwei Seiten steht, erhaltet ihr die Erklärbegriffe. Diese sind in vier Stapel unterteilt, und für jedes Team gleich. Pronomen, Adjektive, Substantive und Verben. Auf einigen Karten stehen zwei Begriffe, wobei ihr darauf achten müsst wenn ihr sie legen wollt, das der genommene Begriff oben steht. Das Ziel ist es, vor eurem Gegnerteam den Begriff zu erraten. Mit den verschiedenen Erklärkarten müsst ihr also so gut es geht eurem Team, den Begriff auf der Karte zu erklären, die ihr zu Beginn gezogen habt. Es wird immer nur eine Karte gezogen für beide Teams. Auf der Karte stehen jeweils bis zu 5-6 Begriffe. Ihr nehmt die Nummer, die die nächste Karte auf der Rückseite anzeigt.

    Man kann jeden Begriff entweder so lange erklären, bis ein Team den Begriff erraten hat, oder man stellt sich die mitgelieferte Sanduhr, mit einem Zeitfenster. Für Anfänger würde ich immer die erste Wahl treffen, denn es ist nicht so einfach wie es vielleicht klingt, die richtigen Begriffe zu finden und damit den Hauptbegriff zu erklären. Man darf jedoch immer den Begriffen des gegnerischen Teams zuhören, denn die müssen ja denselben Begriff erraten.

    Es macht wirklich viel Spaß und vor allem ist es auch wirklich interessant wie man versucht die Begriffe zu erklären. Manchmal ist es ein total leichter Begriff, aber dann fehlen die Erklärungen zur Lösung.

    Man sollte für das Spiel schon über einen gewissen Wortschatz verfügen, um auch mithalten zu können. Das Spiel wird ab 12 Jahren empfohlen, doch ich finde da muss jeder selbst nachschauen, ob es für einen geeignet ist, denn es kann bei jedem anders sein.

    Beim Vorgänger Spiel Word Slam, gibt es z.B. Schwierigkeitsgrade von Leicht bis Profi. Das gibt es bei diesem Spiel nicht, daher gibt es auf jeder Karte Leichte bis Schwierige Begriffe, da ist es dann wirklich Zufall welchen Begriff man nimmt.

    Zur Not, könnte man sich auch einfach Begriffe aussuchen, die man nehmen möchte. Dafür steht in der Spieleanleitung auch noch die Hilfe, falls die Mitspieler wissen, dass ihr Team garantiert nicht auf den Begriff kommen werden, einfach einen anderen Begriff auswählen. Somit geht der Spaß nicht verloren, und man kann dennoch toll miteinander spielen.

    Ich danke somit noch einmal dem Kosmos Verlag für dieses tolle Spieleexemplar, dass ich von ihnen bekommen habe. Solche Spiele sind immer die Besten, da jeder mitspielen kann und niemand ausgeschlossen wird.

    Die Team Anzahl kann auch beliebig groß erweitert werden.

    Loading Likes...
  • Erotik

    All of You

    Allgemeines

    Titel: All of You - Finding Me Duet, Band 2
    Autor/in: K. L. Kreig
    Verlag: LYX
    ISBN: 978-3-7363-1111-4
    Seitenanzahl: 448
    Preis: 12,90€ (Taschenbuch) 9,99€ (eBook)

    Klappentext

    Es sollte rein geschäftlich sein: Geld gegen eine gespielte Beziehung, keinen Sex und schon gar keine Gefühle. Doch je länger Shaw und Willow allen das glückliche Paar vorspielen, desto heißer brennt die Leidenschaft zwischen ihnen. Bis ein längst vergessen geglaubter Mann aus Willows Vergangenheit auftaucht und seinen Anspruch auf sie geltend macht.

    Meine Meinung

    Leider ist dies der Abschluss der Reihe. Ich hätte zu gerne noch mehr von den beiden gelesen, da sie beide einfach füreinander bestimmt sind.

    Aber erstmal zum Buch. Die beiden Bücher hat die Autorin perfekt geschrieben. Es ist genug Erotik dabei, aber auch genauso viel Handlung, sodass die erotischen Szenen nicht die Handlung bestimmen. Es macht Spaß den Weg von Willow & Shaw zu begleiten und es ist auch immer wieder interessant, wie beide versuchen der Wahrheit nicht ins Gesicht zu blicken, sondern sich weiter einzureden, dass sie keine wirklich intensiven Gefühle füreinander hegen, da sie ja einen Vertrag haben, der Willow zur ‘Freundin’ von Shaw macht.

    Diesen Vertrag fand ich von Anfang an total dämlich. Mal ehrlich, ich wusste von der ersten Sekunde an, dass sie sich eh ineinander verlieben würde, das ist eben ein Klischee in diesen Büchern. Aber ein sehr tolles Klischee, ich mags, auch wenn es mich gleichzeitig immer ein wenig aufregt, da die Charaktere es nie merken. Sie gehen immer alle davon aus, das es doch nur ein Job ist und niemals würden sie sich in einander verlieben. Dann wäre ihre Liebe ja auf ein Vertrag aufgebaut.

    Bei Willow & Shaw merkt man in beiden Büchern, dass es anfangs auch so war. Keine Gefühle. Das hält ungefähr ein paar Tage, wenn überhaupt, denn dann kommen doch Gefühle hinzu und sie fühlen sich voneinander angezogen.

    Willow ist eine tolle Persönlichkeit, die allerdings eine schlimme Vergangenheit hat. Als sie ihren Verlobten vor dem Altar stehen lässt, da sie sich einfach nicht bereit gefühlt hat, bricht sie kurzum auf, um in einer anderen Stadt glücklich zu werden. Sie hatte wahrscheinlich niemals mit Shaw gerechnet, der so überhaupt gar nicht mit ihr gerechnet hatte. Beide teilen sich ein Schicksal, das mich total umgehauen hat. Beide Familien hängen miteinander zusammen und genau dieses Geheimnis soll von einem Menschen offenbart werden, das die Beziehung zwischen ihnen zerbrechen könnte.

    Ich höre mich vielleicht etwas komisch an, doch ich versuche so gut es geht nicht zu spoilern. Vielleicht liest es jemand, der sich überlegt das Buch zu lesen, oder jemand der es schon gelesen hat und andere Meinungen lesen möchte. Daher versuche ich so gut wie nichts zu spoilern.

    Falls mir das nicht gelingen sollte, gerne Bescheid geben, dann kann ich es noch einmal überarbeiten. 🙂

    Willow & Shaw sind mir beide sehr ans Herz gewachsen und ich habe den zweiten Band mit einem lächelnden Auge und einem weinenden Auge beendet. Lächelnd, da es mich so sehr für beide gefreut hat und weinend, da es mich schmerzt nun gar nichts mehr von beiden zu hören.

    Auf meinem Instagram-Account habe ich schon gesagt, dass ich mir erhoffe, dass sich K. L. Kreig dazu entscheidet, eine weitere Reihe mit Sierra & Noah fortzuführen. Denn das wäre bestimmt auch ziemlich interessant zu lesen.

    Falls ihr mir zu den beiden Teilen eure Meinung sagen wollt, könnt ihr mir gerne schreiben, ich freue mich auf jede Antwort.

    Loading Likes...
  • Brettspiel

    No Return – Es gibt kein Zurück!

    Allgemeines

    Titel: No Return – Es gibt kein Zurück
    Spieleranzahl: 2 – 4 Spieler
    Alter: Ab 8 Jahre
    ISBN: 4-0334-7790-329-7
    Verlag: Moses. Verlag GmbH

    Erläuterung

    EINE SPANNENDE PUNKTEJAGD FÜR DIE GANZE FAMILIE
    Erst sammeln, dann abräumen. Soweit so gut. Aber die Spieler müssen den richtigen
    Zeitpunkt erwischen, wann sie ihre Auslage in Punkte umwandeln wollen. Denn je länger sie
    warten, desto schwieriger wird es. Wer also zu lange sammelt, guckt am Ende in die Röhre!

    Meine Meinung

    Das Spiel macht unheimlichen Spaß. Man sollte es mit mindestens zwei anderen Mitspielern spielen, da es zu zweit nicht so viel Spaß machen würde, da man besser voraussehen kann welche Steine noch übrig sind und welche nicht.

    Das Spielmaterial besteht nur aus einem Baumwollsack, 132 Spielsteinen und einer Spielanleitung. Die Spielanleitung ist anfangs etwas schwierig zu verstehen, doch nach ein wenig Spielen versteht man es ganz gut.

    Die Spielsteine gibt es in sechs verschiedenen Farben. Dabei sind zwei Farben sehr ähnlich. Rot und Rosa. Diese beiden Farben sehen sich im falschen Licht sehr ähnlich, sodass es leicht zu einer Verwechslung kommen kann. Das stört leider im Spiel, da es gerade darauf ankommt, die gleichen Farben zu legen.

    Wenn man erst einmal den Dreh raus hat, kommen die verschiedenen Varianten hinzu, die man spielen kann um den anderen Mitspielern das Spiel schwer zu machen, doch man muss immer darauf Acht geben, nicht zu viele Steine in der Auslage zu haben, die man in Phase 2 wieder abbauen muss.

    Die Mitspieler sollten sich vielleicht vorher einigen, wie viele Spiele man spielt, denn ein Spiel ist leider etwas unfair.

    Das Spiel hat viel mit Glück zu tun, die richtigen Spielsteine zu erlangen, aber auch etwas mit Mut zum Risiko.

    Fazit

    Schlussendlich würde ich sagen, dass das Spiel unheimlich Spaß macht und ich es seit ich es erhalten habe, dauernd Spiele.

    Da es nur ein Baumwollbeutel und die Spielsteine beinhaltet ist es DAS perfekte Spiel zum Mitnehmen. Es passt überall bequem rein und wiegt auch nicht allzu viel.

    Loading Likes...
  • Fantasy

    One True Queen – Aus Schatten geschmiedet

    Allgemeines

    Titel: One True Queen – Aus Schatten geschmiedet
    Autor/in: Jennifer Benkau
    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
    ISBN: 978-3-4734-0184-0
    Alter: 14 – 17 Jahre
    Seitenanzahl: 544
    Preis: 18,99€ (Hardcover) 14,99€ (eBook)

    Klappentext

    In einer anderen Welt ist Mailin eine zum Tode verurteilte Königin, doch in Irland ist sie nur das Mädchen, das kürzlich aus einem rätselhaften Koma erwacht ist. Obwohl ihr dort der Tod droht, sucht Mailin verzweifelt einen Weg zurück in ihr Königreich Lyaskye – zurück zu ihrer großen Liebe Liam, dem Lügner und Herrn der Diebe, der Mailins Herz in seinen Händen hält und ihr wortwörtlich den Schlaf raubt. Denn zwischen ihnen besteht eine dunkle Verbindung, ein magisches Band, das Mailin Liams Träume miterleben lässt. Und diese Träume werden zunehmend bedrohlicher. Um nach Lyaskye zurückzukehren, braucht Mailin allerdings ausgerechnet Nathaniel, den Königskrieger und Weltenspringer, dem sie das Herz aus der Brust gerissen hat …

    Meine Meinung

    “Aus Schatten geschmiedet”, ist der zweite Band und somit letzte Band der Dilogie. Da ich den ersten Band abgöttisch gut fand, war ich unheimlich gespannt auf den zweiten Teil.

    Daher war ich anfangs etwas enttäuscht, als die Spannung ausblieb, was womöglich daran lag, dass es eine lange Zeit lang um die Realität ging und nicht um die Zeit in Lyaskye.

    Doch ab 50 Seiten ca. geht es dann bergauf und einen besseren Abschluss hätte ich mir nicht erträumen können. Es wird viel besser und Mailin ist nicht mehr das Mädchen, das sie vorher war. Sie hat sich verändert seit Lyaskye bei ihr ist. Ob zum positiven oder negativen, sie gehört in diese Welt und sie wird nie wieder zurückgehen.

    Die Charaktere sind alle erhalten geblieben von Band 1, aber man erfährt nur das Nötigste. So z.B. trifft Mailin bei Hofe Grace wieder. Sie war in Teil 1 ein wichtiger Bestandteil und auch im zweiten Band hat sie eine wichtige Rolle.

    Ich finde es gut, wenn Nebencharaktere wichtiger werden. Die Autorin hat alle wichtigen Charaktere wieder aufgenommen und noch weitere dazu erschaffen. So erfahren wir viel mehr über die Familie von Nathaniel.

    Am Ende laufen alle Verknüpfungen zusammen und bilden ein Ganzes.

    Auch dieser Teil ist mit Emotionen geladen, noch viel mehr als der erste. An einer Stelle ist es so bildlich beschrieben, das mir auf Anhieb schlecht geworden ist. Und an anderen Stellen musste ich mir Tränen verdrücken. Ich bin davon fasziniert, welche Gefühle die Autoren in all ihre Bücher stecken und sie so gut transportieren können.

    Das Buch ist wie das erste, auch mit einem Buchumschlag versehen und der Bucheinband identisch mit dem Buchumschlag. Das macht ein hochwertiges Buch aus.

    Fazit

    Wie auch der erste Band, ist dieser zweite das Beste das ich seit langem gelesen habe. Ich habe den 2. Teil erfürchtig erwartet und bin total aus den Socken, das es nur eine Dilogie geworden ist. Mit viel Glück kommt vielleicht noch ein Spin-Off, aber wie ich es am Ende des Buches verstanden habe, schreibt die Autorin schon an einer neuen Geschichte, die in Kapitel 24 vorgestellt wird. Ich bin also sehr gespannt, was uns noch erwarten wird.

    Die Buchreihe ist es so wert gelesen zu werden und ihr könnt mir auch gerne schreiben, wie ihr das Buch findet und ob ihr genau so traurig seid, dass es nun endet.

    Loading Likes...
  • One True Queen 1
    Fantasy

    One True Queen – Von Sternen gekrönt

    Allgemeines

    Titel: One True Queen, Band 1 – Von Sternen gekrönt
    Autor/in: Jennifer Benkau
    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
    ISBN: 978-3-4734-0179-6
    Alter: 14 – 17 Jahre
    Seitenanzahl: 512
    Preis: 18,99€ (Hardcover) 14,99€ (eBook)

    Klappentext

    In dieser Welt sterben Königinnen jung.

    Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

    Meine Meinung

    Mich hat dieses Buch von der ersten Seite an, total gefesselt. Es ist ganz anders als andere Romantisy-Bücher, die ich kenne, denn in diesem Buch möchte Mailin unbedingt wieder zurück.

    Die Geschichte ist wunderschön geschrieben mit so vielen Emotionen, dass man in der einen Sek. so mit Spannung aufgeladen ist und in der anderen wieder total emotional ist. Der Schreibstil ist also super.

    Am Ende des Buches hatte ich richtige Tränen in den Augen. Wenn ein Autor so etwas schafft, den Lesern so eine Stimmung zu vermitteln, dann sind das unglaubliche Bücher, die man unbedingt gelesen haben muss. Man fiebert mit allen Charakteren mit, obwohl es nur eine Sichtweise, nämlich von Mailin, gibt.

    Über die Charaktere kam man nur sagen, dass alle genau geplant wurden. Es gibt Verräter, Freunde, sowie Familie und Zusammenschluss.

    Die Namen der Charaktere sind alle ziemlich modern gewählt, was ich ein wenig unpassend finde, aber gleichzeitig auch sehr passend, da es sich bei Lyaskye nicht um eine Zeitverschiebung handelt, sondern eher um eine Parallelwelt.

    Mailin kommt in eine Welt, die sie nicht kennt, aber die sie alleine nicht einfach so wieder verlassen kann. Ihren Mut und gleichzeitig ihre Furcht bewundere ich sehr. In einer komplett fremden Welt, versucht sie den Teil der Familie zu retten, die eigentlich schon dem Tode nah ist. Sie setzt einfach alles daran. Obwohl sie sich in einen Dieb verliebt und alles aufgeben muss, woran sie glaubt.

    Liam dagegen, hat schon so viele verschiedenen Leben geführt, in denen er in eine andere Person gewechselt hat. Kann man so jemanden eigentlich trauen? Man weiß nie, welche Person vor einem steht. Anfangs hatte ich den Verdacht, dass er evtl. schizophren sein könnte, doch dann kam mir der Gedanke, dass er sich einfach anders verhält, um nicht erkannt zu werden.

    Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist unheimlich schön, aber auch traurig, wie die meisten Liebesgeschichten.

    Wie soll man sich verhalten, wenn man selbst verantwortlich ist, für den Tod seiner Schwester? Man kann rein gar nichts dagegen tun, obwohl man jeden Versuch unternommen hat. Und dann soll man Königin eines Landes werden, das man nicht einmal kennt? Alle verhalten sich auf einmal anders.

    Es gibt so viele Wendungen und alle führen zu einem bestimmten Sinn.

    Ein paar Sachen habe ich aber anzumerken. Da wären die Sichtweisen. Davon gibt es leider nur eine. Obwohl das sehr gut ist, damit man der Fantasie freien Lauf lassen kann. Allerdings denke ich, das es hier Sinn gemacht hätte, ein wenig in den Sichtweisen zu springen, einfach damit man die Gefühle der anderen Charaktere besser verstehen könnte.

    Im Ganzen war das Buch einfach perfekt!

    Zum Buch selbst kann ich sagen, dass ich das Cover wundervoll finde. Wenn man mit der Hand darüber streicht, sind leichte Erhebungen zu spüren, was ich an einem Buchcover toll finde und ein weiterer Grund ein Buch zu kaufen ist. Desweiteren hat das Buch einen Buchumschlag, den man abnehmen kann beim Lesen. Darunter sind die meisten Einbände in einer Farbe festgehalten. Bei diesem Buch spiegelt es dasselbe Cover wider, wie bei dem Buchumschlag. Bevor man die erste Seite aufschlägt, sieht man eine Karte von Lyaskye, mit all ihren Orten, dass sich bis zur letzten Seite fortzieht.

    Fazit

    Ein absolut empfehlbares Buch, das einen wundervollen Auftakt einer Diologie darstellt. Band 2 ist Gott sei Dank schon raus, sodass dazu auch bald eine Rezension folgt.

    Mich hat das Buch von der ersten Seite gepackt und ich bin immer noch total überwältigt. Ich kann es jedem wirklich nur wärmstens empfehlen!

    Loading Likes...